• Sinnlosoph

Frage 116: Überwachung und Ausweispflicht

Die gute alte Frage nach dem Überwachungsstaat. Hier etwas abgeschwächt und in einer durchaus sinnvollen Form:

Wenn es die Sicherheit in deinem Quartier bedeutend erhöhen würde, würdest du eine Videoüberwachung begrüßen? Was hältst du davon, wenn jeder zu jeder Zeit einen Ausweis auf sich tragen müsste?

Ich wohne in einem Komplex mit etwa 150 Wohnungen. Diese sind verteilt auf drei Gebäude, die einen recht großzügigen Innenhof umschließen. Meine Wohnung zeigt mehrheitlich auf diesen Innenhof. Dieser ist jedoch für die Allgemeinheit zugänglich. Das heißt, man muss nicht in diesem Komplex wohnen, um ihn nutzen zu dürfen. Das ist auch in Ordnung so, da es einen Kinderspielplatz mit Klettergerüst und Schaukel umfasst. Allerdings wirft das auch einige Probleme auf.

Gerade im Sommer sammeln sich die Jugendlichen an diesem Spielplatz und gehen ihrer Lieblings Freizeitbeschäftigung nach: Abhängen. Dabei spucken sie herum, hinterlassen Essensabfälle, Zigarettenstummel und leere Bierflaschen. Dass solche Dinge auf einem Kinderspielplatz nichts zu suchen hat, ist wohl selbsterklärend. Weiter muss jedoch auch die Lärmbelastung beachtet werden.

Zwanzig Jugendliche im Hormonrausch mit Alkohol im Blut sind nicht gerade ruhig. Neben ihrer Musik schreien sie gerne einmal herum und, was das schlimmste ist, sie haben kein Zeitgefühl. So kann es vorkommen, dass die Partys bis weit nach Mitternacht gehen. Eine Kontrolle und Platzverweis helfen jeweils nur für etwa zwanzig Minuten. Danach kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen, um sich gegenseitig zu umwerben.

Eine Videoüberwachung würde hier kaum helfen. Generell glaube ich nicht, dass Videos tatsächlich besonders viele Straftaten verhindern. Sie machen es lediglich leichter, die Schuldigen zu finden. In meinem Fall wäre eine solche Überwachung zudem sinnlos. Es zeigen etwa achtzig Balkone auf den Innenhof. Sollte hier etwas passieren, gäbe es mit Sicherheit mehr als genügend Zeugen.

Auch eine Ausweistragepflicht würde das Problem nicht beheben. Allerdings bin ich grundsätzlich dafür, dass eine solche eingeführt wird. Ich trage selbst immer zumindest eine Identitätskarte auf mir. Früher aus der Not, da ich sonst keine Zigaretten kaufen konnte, heute vermehrt aus Gewohnheit. Allerdings schadet es nicht und es hat mir schon mindestens zwei Mal geholfen, langwierige Abklärungen abzuwenden.

Eine Überwachung und Ausweispflicht ist also aus meiner Sicht nur teilweise sinnvoll. Die meisten Probleme unserer Gesellschaft würden damit kaum behoben werden. Es würde lediglich die Administrative Arbeit etwas vereinfachen. Ob das die Sache wert ist, kann ich schlecht beurteilen.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Tragt ihr einen Ausweis auf euch, oder lässt ihr diesen in einer Schublade verstauben? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now