• Sinnlosoph

Frage 71: Ein Chip anstelle von Schlüssel und Kreditkarten

Heute wird es etwas philosophischer. Vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Thematik durchaus relevant werden kann. Und da es einige religiöse Fanatiker gibt, die darin den Anfang vom Ende sehen.


Würdest du dir einen Mikrochip implantieren, wenn du danach keine Kreditkarten oder Schlüssel mehr benötigst?



Ich zahle bereits seit mehreren Jahren alles, was geht, mit Karte. Bargeld hat bei mir einen sehr geringen Stellenwert und wird nur als Reserve und für Ferien genutzt. Es würde für mich also gar kein so großer Unterschied machen, ob ich jedes Mal meine Karte hinhalte, oder einfach meinen Arm, indem ein Chip implantiert ist. In dieser Hinsicht würde es mir sogar das Leben vereinfachen, da ich weniger in meiner Geldbörse mittragen muss.


Wenn wir nun einen solchen RFID-Chip der Gegenwart anschauen, lassen sich da auch andere Dinge darauf speichern. Zum Beispiel die Personalien für einfaches Reisen, das Testament, Blutgruppe und andere wichtige medizinische Daten, Versicherungsdaten, aktuellen Betreibungsregisterauszug, alles, was wir aktuell in einem Vertrag nachschlagen müssen, oder mit einer Karte bestätigen. Wer also einen solchen Chip auslesen kann, kann potenziell alles über einen Menschen erfahren. Wenn wir das nun auch noch mit unseren Social Media Profilen auf Facebook, Instagram und Youtube verknüpfen, werden wir zum gläsernen Menschen.


Die Hauptproblematik besteht also darin, die Daten darauf so zu verschlüsseln, dass die berechtigten Stellen darauf zugreifen können, alle anderen aber nicht. Ich denke, sobald das in einem wirtschaftlichen Masse möglich ist, werden diese Chips auch umgesetzt. Das führt uns dann zu den religiösen Fanatikern, die darin das Zeichen des Tiers sehen.


Zugegeben, es hat einige Ähnlichkeiten. Das würde aber bedeuten, dass die Regierung, welche diese Praxis vorschreibt, die Verkörperung des Antichristen wäre. Das wiederum bedingt, dass man alles, was in der Bibel steht, für wahr erklären muss. Hierfür bin ich zu sehr Skeptiker, als dass ich mich hier anschließen könnte. Zum einen denke ich nicht, dass eine einzelne Person derartige Macht erreichen könnte, um diese Verordnung global umzusetzen. Dem entsprechend müsste es mehrere Antichristen geben, was vielleicht nicht explizit ausgeschlossen wird, aber nicht wirklich die gängige Auffassung ist. Dazu kommt, dass eine solche Markierung, meines Wissens nach, nur im Christentum mit dem Weltuntergang verbunden ist. Bei den anderen Weltreligionen habe ich keine entsprechende Referenz im Kopf. Ich gehe also davon aus, dass es irgendeine schöne Dichtung ist, die sich irgendein Papst vor einigen Jahrhunderten ausgedacht hat.


Der langen Rede gar kein Sinn: Ich würde mir einen solchen Chip einsetzen lassen, sofern das Problem der Datensicherheit geregelt ist und ich nicht auf einmal mit leerem Konto dastehen.


Wie steht ihr dazu? Haltet ihr es für gefährlich oder sogar für den Anfang der Apokalypse? Oder würdet ihr euch ebenfalls einen Chip einsetzen lassen? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now