• Sinnlosoph

Frage 182: Deine Eltern sind untreu

Die Frage nach der Treue war schon oft Thema. Wie verhält es sich aber, wenn es für einmal nicht einen selbst betrifft?


Du triffst zufällig deine Mutter, die mit ihrem geheimen Lover unterwegs ist. Würdest du es deinem Vater erzählen? Wie sieht es aus, wenn du deinen Vater erwischen würdest?



Die Frage hier lässt sich wieder in zwei grundlegende Ansichten einteilen. Die eine ist, wie wir zu Untreue im Allgemeinen stehen. Die andere wäre, ob wir einen Unterschied zwischen männlicher und weiblicher, beziehungsweise väterlicher und mütterlicher Untreue machen.


Ich bin ein Mensch, der sehr viel auf die Wahrheit hält. Ich vermeide Geheimnisse und versuche nicht zu lügen. Lediglich bei wirklich einschneidenden und privaten Angelegenheiten lasse ich die Lüge gelten. Dem entsprechend wünsche ich mir, dass auch die Menschen, mit denen ich Umgang pflege, ehrlich zu mir sind.


In diesem Fall bin ich nur indirekt betroffen. Da es sich nur um meine Eltern handelt und nicht um meine eigene Beziehung, habe ich nicht direkt das Recht die Wahrheit einzufordern. Ich würde sie also in ihren eigenen Dingen in Ruhe lassen. Dabei würde es für mich keinen Unterschied machen, ob ich nun meinen Vater oder meine Mutter erwischt habe. Wenn sie mit diesem Geheimnis leben können, soll es mir recht sein.


Sollten sie mich um meine Meinung oder Hilfe bitten, würde ich natürlich auf die Wahrheit bestehen. Ein offenes Wort bietet die bessere Grundlage, um entstehende Konflikte zu lösen. Wenn dieses Geheimnis jedoch über Umwege bekannt wird, kommt zur offensichtlichen Untreue auch noch Heimlichtuerei dazu. Ein weiteres Attribut, welches dem Vertrauen nicht zuträglich ist.


Anders würde es aussehen, wenn ich direkt davon betroffen wäre, also selbst der Betrogene bin. Hierzu habe ich bereits in früheren Beiträgen meine Ansicht geschildert. Die Kernaussage ist, dass ich durchaus verzeihen kann, sofern man zu seinen Fehlern steht. Besser wäre es jedoch, wenn es gar nicht erst soweit kommen müsste und man bereits zuvor das klärende Gespräch suchen würde.


Doch wie steht ihr zu diesem Thema? Würde es für euch einen Unterschied machen, ob der Vater oder die Mutter untreu ist? Lasst es mich wissen!

1 Ansicht0 Kommentare
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now