• Sinnlosoph

Frage 93: Ist dein Leben wichtiger als das von anderen?

Wie lange wir leben lässt sich nur bis zu einem bestimmten Punkt von uns beeinflussen. In der Regel ist es so, dass wir eine Verkürzung verhindern können, aber eine Verlängerung unmöglich ist. Was wäre nun, wenn auch das möglich wäre?


Würdest du dein Leben um ein Jahrzehnt verlängern, wenn du diese Lebenszeit einem anderen nehmen müsstest? Würde sich deine Antwort ändern, wenn du dich zuerst mit der Person anfreunden musst und mit ihr befreundet bleibst?



Wir hatten hier nun schon einige Male das Thema vom langen Leben. Dem entsprechend sollte dem geneigten Leser aufgefallen sein, dass ich nicht unbedingt ein übermäßig langes Leben wünsche. Der Grund dafür liegt darin, dass ich mit vielen im Leben herzlich wenig anfangen kann. Ich möchte keine Kinder, bin aktuell nicht in einer Beziehung und vermisse es auch nicht und die Arbeitswelt ist die reine Hölle. Egal, was das Arbeitsamt und der Kommunismus verbreitet: Arbeit macht nicht frei. Es raubt einem nur den Lebenswillen und zwängt einen in die Konformität.


Es gibt also abgesehen von einigen wenigen Familienmitgliedern und Freunden nicht wirklich vieles, wofür ich lebe. Mein Sinn besteht aktuell darin, die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten und dabei ein wenig Geld zu sammeln, damit es diejenigen nach mir besser haben. Denn das kann ich immerhin. Wofür würde ich also das zusätzliche Jahrzehnt nutzen? Wahrscheinlich um noch mehr Geld zu verdienen, welches ich dann meinen Neffen vererbe.


Es wäre ziemlich egoistisch, wenn ich diese Option nutzen würde und jemand anderes, der vielleicht wirklich einen Sinn in seiner Existenz sieht zu einem früheren Tod zu zwingen. Es würde vielleicht helfen, wenn ich mich mit dieser Person anfreunden müsste und feststelle, dass sie ein Arschloch ist. Aber auch da hätte ich meine Schwierigkeiten.

Sollte mir also einmal diese Option offenstehen, würde ich sie dankend ablehnen. Falls das umgekehrte möglich wäre, könnten wir nochmals darüber reden. Also, dass ich meine Lebenszeit verkaufen könnte. Je nach Preis würden wir da schon eher fündig werden. Das würde aber auch bedeuten, dass ich wissen müsste, wie viele Jahre ich noch zur Verfügung habe. Andernfalls ist es schwer einen angemessenen Preis zu kalkulieren.


Wie seht ihr die Sache? Würdet ihr euer Leben gerne verlängern, auch wenn es auf Kosten eines anderen gehen würde? Was würdet ihr mit dieser zusätzlichen Zeit anstellen? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now