• Sinnlosoph

Frage 27: Wie beeinflusst Intelligenz den Humor

Diese Frage habe ich mir selbst noch nie gestellt, finde den Ansatz aber durchaus interessant. Vor allem, wenn man mit Intelligenz und Bildung die klassische Affektiertheit früherer Adelsfamilien verbindet.


Wärst du gerne ein Genie, das schlauer als 99.9% der Menschen ist? Denkst du, das würde den normalen Humor beeinflussen?



Die Grundannahme ist, dass intelligente Menschen einen intelligenten Humor haben. Ich habe vor einem Jahr aus Jux und guter Laune heraus einen IQ-Test bei der Mensa absolviert. Das Ergebnis ist, dass ich zwar nicht zu den Intelligentesten Menschen gehöre, aber immerhin zu den obersten 10%. Daraus erlaube ich mir schon einmal ein kleines Urteil zum Humor.


Bei mir ist es so, dass ich auf der einen Seite etwas anspruchsvolleren Humor im Stile guter Satire sehr schätze. Ebenfalls guter, schwarzer Humor, der mehr als nur an der Oberfläche kratzt kommt bei mir sehr gut an. Allerdings kann ich mich durchaus für Pipi-Kacka-Humor begeistern. Das kann durchaus als die anspruchsloseste Kunst bezeichnet werden, da es im Grunde einfach ekelhaft ist.


Wie man sieht, ist mein Humor nicht so flach, dass ich es in eine einzelne Sparte pressen kann. Genauso verhält es sich bei den meisten Menschen, ungeachtet von ihrer Intelligenz. Ich denke also, dass die Intelligenz nur bis zu einem gewissen Punkt den Humor beeinflusst. Sobald man zumindest durchschnittlich begabt ist, um Satire zu verstehen, wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern.


Das Vorurteil kommt wohl eher von früheren Jahren, wo die Bildung noch exklusiv für die oberen Bevölkerungsschichten angeboten wurde. Diese wollte sich natürlich auf allen erdenklichen Ebenen vom gemeinen Pöbel abheben, weshalb auch der Humor des einfachen Volkes verpönt war. Das heisst, die Adligen lachten nicht über die Witze der Bauern, was aber nicht bedeutet, dass sie es dennoch lustig fanden.


Um den ersten Teil der Frage zu beantworten: Ich möchte nicht unbedingt noch intelligenter werden. Meine geistigen Fähigkeiten reichen, um mir so gut wie alles beibringen zu können und für die meisten Probleme eine Lösung zu finden. Statistisch gesehen könnte ich sogar noch etwas weniger IQ-Punkte haben und würde trotzdem in diese Gruppe fallen. Was ein höherer IQ bringen würde, wäre eine Beschleunigung des Lösungsprozesses. Allerdings macht es mir spass Probleme zu lösen und komplexe Sachverhalte zu analysieren. Wenn ich damit schneller fertig wäre, würde ich mir einen Teil meiner Freude nehmen. Ich bin also ganz zufrieden mit meiner Intelligenz.


Wie seht ihr die Sache? Wärt ihr gerne intelligenter und denkt ihr, das würde euren Humor beeinflussen? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now