• Sinnlosoph

Frage 133: Wann geht Korruption zu weit?

Korruption wird nun zum wiederkehrenden Thema hier auf der Sinnlosophie. Was wäre, wenn wir aus erster Hand davon erfahren?

Du arbeitest für die Regierung und du erfährst, dass der Präsident in kriminelle Machenschaften verwickelt ist, um gutes zu erreichen. Würdest du die Sache aufdecken?

Der Zweck heiligt nicht immer die Mittel. Es gibt aus meiner Sicht Dinge, die nicht getan werden dürfen. Egal, welches größere Ziel verfolgt wird. Es kommt also sehr stark darauf an, was der Präsident erreichen will und über welche Art von Leichen er dabei gehen würde.

Eines der wichtigsten Rechte aus meiner Sicht ist die freie Entfaltung. Die Bevormundung von Personen geht für mich in keinster Weise. So kann ich zum Beispiel nicht verstehen, wenn ein bereich für die Öffentlichkeit gesperrt ist, weil es zu gefährlich ist. Aus meiner Sicht sollte die Einschätzung der Gefahr bei den einzelnen Personen liegen. Die Regierung und andere öffentliche Organe sind lediglich in der Pflicht über die Gefahr zu informieren.

Dem entsprechend würde ich ein staatlich verordnetes Verbot von irgendwelchen Aktivitäten oder Substanzen nicht decken wollen. Genauso wenn es um das Leben von einzelnen geht. Wenn also zum Beispiel zehn Personen geopfert werden um einhundert zu opfern ist das nicht recht. In einem solchen Fall würde ich an die Öffentlichkeit.

Wenn es jedoch darum geht, einige Gelder umzuverteilen bin ich schon offener. Wird zum Beispiel aus der Staatsverteidigung und dem Militär ein Teil des Budgets in das Gesundheitswesen um geschleust soll er das ruhig machen. Aus meiner Sicht muss die Gesellschaft zunächst einmal gesund sein, bevor man sich um den Schutz vor anderen Nationen kümmern sollte.

Ich kann auf diese frage also keine klare Antwort geben. Es hängt sehr stark vom konkreten Fall ab. Prinzipiell bin ich aber weder dafür noch dagegen.

Wie seht ihr die Sache? Würdet ihr in jedem Fall die Regierung schützen wollen, oder ist für euch die Transparenz das wichtigste? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now