• Sinnlosoph

Frage 53: Voodoo in echt

Das heutige Thema geht wieder in dieselbe Richtung wie damals, als es um das Töten durch einen Gedanken ging. Eine Voodoo-Puppe bietet allerdings weitere interessante Möglichkeiten.


Wenn du eine Voodoo-Puppe hast, die bei jedem funktioniert, würdest du sie nutzen? Wenn ja, bei wem?



Wenn man von Voodoo spricht, kommen einem als erstes Nadeln und Schmerzen in den Sinn. Allerdings gibt es auch das Modell, wo die Voodoo-Puppe die Bewegungen auf das Opfer überträgt. Es ist also nicht nur möglich, der anderen Person Schmerzen und Verletzungen zuzuführen, sondern auch, ihr unfreiwillige Bewegungen aufzuzwingen.


Ich bin ein Verfechter des freien Willens. Jeder sollte soweit wie möglich selbst entscheiden können, was er machen möchte. Dem entsprechend finde ich auch Gesetze bedenklich, die zum Schutz des Menschen eingeführt werden. Dabei meine ich nicht die Sicherheitsvorschriften im Umgang mit schweren Maschinen. Ich habe zum Beispiel gehört, dass es in Australien eine Strasse durch die Wüste gibt. Um diese Strasse befahren zu dürfen, müsste eine gewisse Menge an Wasser mitgeführt werden. Das ist sicherlich hilfreich für ahnungslose Touristen, die sich sonst in Gefahr bringen. Es sollte aber die Möglichkeit geben, sich bewusst für das Risiko zu entscheiden und meinetwegen ganz ohne Wasser durch das Gebiet zu fahren.


Davon abgeleitet wiederstrebt es mir, anderen meinen Willen aufzuzwingen. Ich bin nun mal kein böses Genie, welches mit einer Armee aus ferngesteuerten Voodoo-Opfern die Weltherrschaft an sich reißen möchte. Ich kann mir auch keine Aufgabe vorstellen, die ich nicht selbst bewältigen kann, jemanden dafür bezahlen könnte, oder einfach um die Hilfe meiner Freunde bitten könnte. Ähnliches gilt bei der Bestrafung anderer. Wie in Frage 45 schon erwähnt, wünsche ich eigentlich niemandem wirklich schlimmes. Diese Fähigkeit beim Voodoo würde also auch keine Verwendung finden.


Sollte Voodoo also wirklich funktionieren, würde ich es trotzdem nicht anwenden, da mir schlicht der Anwendungsbereich, beziehungsweise der nötige Nutzen daraus fehlt. Schlussendlich würde man sich eher den Hass der Opfer und ihrer Freunde auf sich ziehen, was wiederum mehr Arbeit bedeuten würde.


Was sagt ihr dazu? Hättet ihr Verwendung für eine entsprechende Puppe? Was kann sonst noch damit angestellt werden, was ich bislang noch nicht gesehen habe? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now