• Sinnlosoph

Frage 32: Der Beginn des dritten Weltkriegs?

Die Antwort auf diese Frage ist wieder stark davon beeinflusst, dass ich in der Schweiz lebe.


Wenn dein Land durch Atomraketen angegriffen wurde, würdest du einen atomaren Vergeltungsschlag gutheißen?



Prinzipiell halte ich Gewalt für kein adäquates Mittel, um Gewalt zu bekämpfen. Bei Atomraketen kommt neben der vordergründigen Zerstörung aller Infrastruktur auch die nachhaltige Verstrahlung des Landes hinzu. Damit wird also nicht nur der "Feind" geschädigt, sondern die Natur wird nachhaltig in ihrer Funktionsweise eingeschränkt. Wenn ich mir zudem Bilder ansehe von Orten, an denen atomare Explosionen stattgefunden haben, wird mir aufgrund der enormen Zerstörungskraft schlecht.


Ich würde es also in keinem Fall gutheißen, wenn Atomraketen verwendet werden. Ich bin in der glücklichen Position, dass ich in der Schweiz lebe. Wir haben, soweit ich weiß, keine atomaren Sprengköpfe. Was wir aber haben sind Bunkeranlagen, die mehr als die gesamte Schweizer Bevölkerung aufnehmen und versorgen können. Sollten wir also von einem solchen atomaren Schlag getroffen werden, stehen die Chancen recht gut, dass ein großer Teil der Bevölkerung überleben wird.  Das sollte aus meiner Sicht auch die oberste Priorität sein.


Als weiterer Bonus kommt hinzu, dass wir vielleicht keine Langstreckenraketen haben, dafür weitreichende Bündnisse und Beziehungen ausspielen können. Allein der Fakt, dass die Reichen der einflussreichsten Staaten ihr Geld bei uns lagern, bringt uns mächtige Verbündete. Wir können also auf wesentlich schmerzhaftere und weniger zerstörerische Mittel zurückgreifen, um unsere "Feinde" zur Kapitulation zu zwingen. Neben eingefrorenen Bankkonten und Handelsrestriktionen durch unsere Bündnispartner können wir immer noch auf die Unterstützung anderer Militärs hoffen, die einen schnellen und sauberen Angriff ausführen. Die USA wäre wahrscheinlich nicht der beste Ansprechpartner, wenn wir auf Atomraketen verzichten wollen, aber es gibt auch andere Nationen, die in der Vergangenheit ein gutes Verhältnis zur Schweiz aufgebaut haben.


Alles in allem hoffe ich, dass keine Nation so vermessen ist und die Schweiz direkt angreift. Momentan sieht es auch nicht danach aus, da wir immer noch, wie seit mehr als zweihundert Jahren, als Mediator zwischen verfeindeten Nationen auftreten. Allerdings bin ich froh, dass wir entsprechende Bunkeranlagen haben, sollte es hart auf hart kommen.


Wie steht ihr zu Atomenergie im Allgemeinen? Sollte diese Macht genutzt werden, oder seid ihr Verfechter des Atomausstiegs? Lasst es mich wissen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now